Kita Haslital

Die Kita Haslital sieht sich als Institution, die Kleinkindern die Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten, den Austausch mit Gleichaltrigen, soziale Chancengleichheit und ihren Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ermöglicht.

Wir haben das Ziel, die Bildungsprozesse der Kinder zu fördern.

Unser Anliegen ist es, die Selbstbildungspotenziale der Kinder wahrzunehmen, die Themen und Fragen der Kinder aufzugreifen und sie in ihrem forschenden Lernen zu unterstützen.

 

«Wir haben das Grundvertrauen, dass das Kind ein Initiator ist, ein Forscher, begierig darauf, zu lernen, was er schon lernen kann. Wir sorgen für eine Umgebung, in welcher die Kinder physisch sicher, kognitiv anregend und emotional nährend sind. Wir geben ihnen viel Zeit für ungestörtes Spielen. Wir bringen ihnen nicht bei, wie man sich bewegt oder wie man spielt, sondern beobachten sie vielmehr aufmerksam, um ihre Mitteilungen und Bedürfnisse zu verstehen. Bei der Durchführung von Pflegeaktivitäten - Wickeln, Füttern,  Anziehen usw. - ermuntern wir selbst den winzigsten Säugling dazu, bei den Aktivitäten aktiv mitzumachen, statt sie nur passiv zu erdulden.»

«Wesentlich ist, dass das Kind möglichst viele Dinge selbst entdeckt. Wenn wir ihm bei der Lösung aller Aufgaben behilflich sind, berauben wir es gerade dessen, was für seine geistige Entwicklung das Wichtigste ist. Ein Kind, das durch selbständige Experimente etwas erreicht, erwirbt ein ganz andersartiges Wissen, als eines, dem die Lösung fertig geboten wird.»

Emmi Pikler, 1998

Die Kita Haslital

  • ermöglicht den Kleinkindern die Entwicklung zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten, den Austausch mit Gleichaltrigen, soziale Chancengleichheit und ihren Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • bietet zwei altersspezifische Gruppen an.
  • Betreut pro Tag maximal 20 Kinder im Alter von drei Monaten bis inkl. des ersten Kindergartenjahres.
  • ist geöffnet: Montag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 18.00 Uhr.

Aktuelles & Veranstaltungen

  • Veranstaltung 17.08.2021 MG & PM

    ADHS bei Erwachsenen

    Die Schweizerische Fachgesellschaft ADHS lädt zu dieser neuen Veranstaltungsreihe über die Behandlung von ADHS im Erwachsenenalter ein. Der virtuelle Anlass richtet sich an Fachpersonen und will den Austausch anhand von klinischen Beispielen fördern.

  • Aktuelles 27.07.2021 MG & PM

    Prof. Dr. med. Jochen Mutschler im Herausgebergremium «Suchtmedizin»

    Prof. Dr. med. Jochen Mutschler ist in das Herausgebergremium des Fachmagazines «Suchtmedizin» aufgenommen worden. «Suchtmedizin» ist eine unabhängige, wissenschaftliche Zeitschrift für den Gesamtbereich der Suchtmedizin und ihrer Grenzgebiete. Sie ist ein interdisziplinäres Publikationsorgan für Forschung, Klinik, Praxis, Bewertung, Prävention und Weiterbildung im deutschsprachigen Bereich (Deutschland, Österreich, Schweiz).

  • Aktuelles 10.06.2021 MG & PM

    «Es ist sehr wohl möglich, mit Schizophrenie gut zu leben»

    Bei der Therapie der Schizophrenie stehen die Bedürfnisse der Patientinnen und Patienten heute viel mehr im Fokus als früher. Im Interview im «Brain Mag», Ausgabe 3, Mai 2021, erklärt Prof. Dr. med. Thomas Müller, Ärztlicher Direktor der Privatklinik Meiringen, warum es so wichtig ist, mit Betroffenen offen und psychoedukativ zu arbeiten.

  • Aktuelles 02.06.2021 MG & PM

    Psychische Störungen im Kontext der Covid-19-Pandemie

    Im Interview im Special «NEUROLOGIE/PSYCHIATRIE» der Medical Tribune Nr. 22 vom 28. Mai 2021 äussert sich Prof. Dr. med. Jochen Mutschler, Chefarzt der Privatklinik Meiringen, zur Entwicklung der psychischen Gesundheit  und der Auswirkungen der Pandemie.

  • Aktuelles 02.06.2021 RH

    Dr. med. Georgios Kokinogenis neuer Leitender Arzt der Rehaklinik Hasliberg

    Seit dem 1. April ist Dr. med. Georgios Kokinogenis in der Rehaklinik Hasliberg als Leitender Arzt tätig. Zuvor war er von 2011 bis 2021 im Inselspital, Universitätsspital Bern, u. a. als stellvertretender Leiter des Kompetenzbereiches Psychosomatische Medizin und Leiter des Ambulatoriums für Psychosomatische Medizin tätig.

  • Aktuelles 26.01.2021 MG & PM

    Matthias Güdel wird neuer Direktor der Privatklinik Meiringen

    Der seit 2014 amtierende Direktor der Privatklinik Meiringen, Dr. Christian Pfammatter, tritt per Mitte 2021 in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Matthias Güdel, heutiger Spitalleiter Sonnenhofspital Bern, wohnhaft in Steffisburg.

Alle Meldungen

Offene Stellen

Wir suchen Fachpersonen

Die Kita Haslital richtet ihr Angebot an arbeitstätige Eltern aus Meiringen und der Umgebung. Die Institution der Michel Gruppe bietet Platz für fünfzehn Kinder im Alter zwischen drei Monaten und dem Kindergarteneintritt.